Sep 212014
 

Es gibt wichtigere Dinge im Leben, als beständig dessen Geschwindigkeit zu erhöhen.  Mahatma Gandhi

Was uns oftmals schwer fällt, ist der Zugang zu seinen eigenen Gefühlen zu bekommen. Jeder kennt doch Mut und Wut, Traurigkeit und Fröhlichkeit, doch wir lernen von Kindheit an, dass wir möglichst nur die sogenannten guten Gefühle ausleben sollen. Tatsächlich jedoch kann die moderne Hirnforschung mit bildgebenden Verfahren nachweisen, dass wir ALLE Gefühle in uns erleben

Haupthaus_Medi - Kopie (2)Hier ist auch mein Ansatz zu finden. Gemeinsam befassen wir uns mit den vielfältigen Emotionen in uns und unseren zwei Grundbedürfnissen:

Verbundenheit und Wachstum – körperlich und geistige – spielen hierbei ihre Hauptrolle. Der Fokus liegt im Benennen eigener Bedürfnisse, dem Entdecken unterschiedlichster Gefühlsanteile in uns und dem intensiven Erfahren und vor allem wahrnehmen dieser.

Zielgruppe: Dieses Intensiv Seminar benötigt keinerlei Vorkenntnisse und richtet sich an alle Menschen, die einfach Lust haben, ihre zukünftigen (All)Tage und sich selbst mit neuen Blickwinkeln zu begegnen.   Methoden: Dieses Intensivseminar wird sich stark an den Bedürfnissen der Teilnehmer und der Gruppe orientieren:

  • Wahrnehmungsschulung
  • Selbstwahrnehmungstraining
  • Abgrenzungstraining
  • Verschiedene Meditations- und Entspannungsformen sowie individuell persönliches Training
  • Coaching und Selbstreflexion, Entspannungs-und Ressourcenübungen. Stimmen sie sich auf ihren neuen (All)Tag ein.

Continue reading »